MOLLA KOMMT AUS DEM KOREANISCHEN UND BEDEUTET ÜBERSETZT: BLABLA

Hinter molla steht die in Südkorea aufgewachsene freischaffende Künstlerin Heesun Kim. Seit der Geburt ihres Kindes entwickelt sie eigenständig individuelle und kindgerechte Spielutensilien, die auf ein einfühlsames Beobachten basieren. Material, Philosophie und Anwendung richtet sich dabei ganz nach den Eindruck und Erleben des Kindes selbst. molla denkt immer erst daran, wie sich Kinder damit fühlen werden. Mit ihrer Fantasie gestalten sie ihre eigene Spielumgebung.
 

molla schafft Raum für neue Entdeckungen, kreative Erzählungen und viele persönliche Erfahrungen. Dadurch wird auch Eltern eine unaufdringliche Brücke zur Mitwirkung am Spiel des Kindes zuteil, indem nicht nur ein äußerer Reiz, sondern vielmehr ein gemeinsames emotionales Erlebnis mit molla möglich ist.

molla setzt sich zur Aufgabe ein Gefühl zu transportieren, indem stets die Freude am Spielen und Beobachten im Vordergrund steht. Zu den Produkten von molla werden neue Geschichten, neue Anwendungen über eine spielerische und träumerische Weise weitergedacht.

ich wünsche viel Spaß dabei.

×
×

Warenkorb